Jun 09

8. Etappe

Pause in St. Dennis en l'Hotel, einem Mars Standort in Frankreich

Pause in St. Dennis en l'Hotel, einem Mars Standort in Frankreich

Das vorletzte Teilstück der Tour de Jumelage bescherte allen Teilnehmern einen langen Arbeitstag. 165 km zählte der Tacho am Ziel in der Jugendherberge in Beaugency. Neun Stunden waren die Radfahrer unterwegs und auch die Begleiterinnen hatten auf der langen Etappe wieder alle Hände voll zu tun. Erstmals nach der zweiten Etappe waren auch heute wieder zwei Zwischenstopps geplant, um den Radfahrern mit genügend Energie zu versorgen. Um 7.30 Uhr gab es für Hilde Zimmermann ein Geburtstagsständchen von den Übrigen Teilnehmern. Die Ideengeberin der Tour de Jumelage feierte Ihren 49sten Geburtstag im Rahmen der achten Etappe. Zu diesem Anlass hatten Ute Long und Anette Behning während des zweiten Stopps in St.Denis de L’Hotel, einem Standort unseres Sponsors Mars, eine Kaffeetafel mit Kaffee und kleinen Törtchen gedeckt. Im Sonnenschein wurde so ein kleines Picknick abgehalten.

Zunächst führte die Route die Fahrer durch abwechslungsreiche Landschaften, Wiesen und Wälder. Zwei baustellenbedingte Straßensperrungen zwangen die Radfahrer zu Umwegen. Das eine Mal musste nur das Rad geschultert werden und über eine kleine Fußgängerbrücke getragen werden, das andere Mal musste ein Teilstück auf einer viel befahrenen Hauptstraße zurückgelegt werden. Nach 1.104 km erreichte das Fahrerfeld die Loire in Orleans. Die Durchfahrt durch die Stadt an der mächtigen Kathedrale vorbei und am Flussufer entlang bot viele bleibende Eindrücke, die für manche Kilometerschinderei entschädigten.

Am Etappenziel machte sich bei aller Erschöpfung nach dem langen Tag im Sattel sofort eine gelöste Stimmung im Tourtross breit. Alle Teilnehmer haben die Tour de Jumelage bis einen Tag vor Saumur unfallfrei überstanden und obwohl das letzte Teilstück mit 166 km wieder sehr lang wird, zweifelt keiner mehr daran, die Tour auch zu Ende fahren zu können. Stolz auf das geleistete sind alle und die Vorfreude auf die Ankunft und den Empfang im Rathaus von Saumur ist riesig.

 

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Hallo Hilde. Alles Gute zum Geburtstag. Ich habe jeden Abend gerne euren Tagesbericht gelesen. Viel Spaß auf der letzten Etappe. LG Jörg.

    • Marta Mies on Juni 9, 2011 at 8:33 pm
    • Antworten

    Ein Riesen HALLO an ALLE und herzliche Geburtstagsglückwünsche an Hilde.
    Ich kann es gar nicht glauben, dass ihr morgen schon die letzte Etappe vor euch habt. Geniest eure letzte Fahrt nach Saumur, auch wenn die Kräfte nachlassen und man nur noch ankommen möchte. Echt eine tolle Leistung!!!
    Ich freue mich schon auf das Wiedersehen in Verden und auf die Geschichten zu den tollen Bildern.
    Bis bald
    Liebe Grüße Marta, Mia und Marie

    • Catherine Lübeck on Juni 9, 2011 at 9:47 pm
    • Antworten

    BRAVO für die 8 Etappen, nur noch eine und es ist geschafft!
    Alle Achtung!
    Willkommen in Saumur, Viel Spaß dort ,einen schönen Aufenthalt in unserer Partnerstadt und frohe Pfingsten!
    Danke, dass wir die Tour am PC verfolgen konnten,

    En francais:
    Bravo pour les 8 étapes passées, encore plus qu´ une et le but est atteint.!
    Chapeau!
    Bienvenue à Saumur, beaucoup de plaisir, bon séjour dans notre ville jumelle et bonne fete de Pentecôte!
    Merci de nous donner la possibilté de suivre le tour sur l´ordi.

    Herzliche Grüße et sincères salutations

    Catherine Lübeck

    • Birgit Schwers on Juni 10, 2011 at 9:26 am
    • Antworten

    Liebe Hilde,
    auch von uns nachträglich die aller herzlichen Glückwünsche aus Verden.
    Haben gestern ganz doll an euch gedacht.
    Ich wünsche euch noch ganz viel unfallfreien, pannenlosen Spaß und eine unvergessliche Ankunft in Saumur. Kommt gesund zurück! Wir freuen uns auf euch.
    P.S. Montag ist Training, so wie früher, auf den Bahn und so. Ihr wißt wie ich es meine………..
    Ganz lieben Gruß an alle Birgit und auch von Gerd

    • Heike on Juni 10, 2011 at 2:01 pm
    • Antworten

    Hallo Rolf,

    wir haben uns jeden Tag die tollen Fotos von der Fahrradtour angesehen und freuen uns, dass alles so gut geklappt hat. Die schöne Landschaft, durch die ihr gefahren seit,macht richtig neidisch !
    Tilo freut sich schon auf Sonntag, wenn du wieder nach Hause kommst und ich schicke noch einen lieben Gruß an alle hinterher.
    Bis Sonntag dann
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.