Jun 03

2. Etappe Damme – Gorssel

Wir sind in den Niederlanden !

Nach genau 100 km am heutigen Tag haben wir die Grenze zu unserem Nachbarstaat im Westen überquert. Nachdem wir am Vortag beim Start der Tour de Jumelage in Verden noch gut 10 Minuten „Verspätung“ hatten, waren heute alle pünktlich um 9.00 Uhr abfahrtbereit. Die 30 Minuten vor dem Start glich der Vorplatz der Jugendherberge in Damme dem Fahrerlager eines Tour de France Teams bei den Radprofis. Da wurden Gangschaltungen eingestellt, Lenker justiert, Getränkeflaschen verteilt und vieles mehr.

Startvorbereitungen zur 2. Etappe

Der starke Ostwind trieb die Geschwindigkeit der Gruppe auf den ersten 100 km auf stolze 30 km/h, was zur Folge hatte, dass die Radfahrer jeweils vor den Begleitern mit den Teamfahrzeugen an den ausgemachten Treffpunkten zur Verpflegung nach 50 und 110 km eintrafen. In den Niederlanden herrscht Radwegplicht, was Matthias als Navigator heute so einiges abverlangte, da Straße und Radweg das ein ums andere Mal nicht in die gleiche Richtung verliefen.  So erlangte das Verpflegungsteam am Etappeziel in Gorssel sozusagen den Anschlusstreffer, indem unsere drei Begleiter dort vor den Radfahrern eintrafen.

Bilder der Etappe findet Ihr wie immer in der Bildergalerie.

2 Kommentare

  1. Liebe Leute,
    mit etwas Neid verfolge ich eure Berichte.Nach wie vor wünsche ich Euch alles alles Gute, bleibt gesund und munter – und: auf dass das Wetter so bleibt.
    Damit ihr unser Kanzleischild auf der Bilderleiste lasst und -vielmehr- weil ihr nette Leute seid, haben wir Euch 250,- überwiesen.

    Bis denn,
    Kay

    1. Hallo liebes Stuif-Müffelmann-und-Partner- Team,

      mit großem Applaus und viel Freude haben wir die Nachricht gestern Abend in Namur gelesen.
      Vielen Dank für die tolle Unterstützung.

      mit RADsportlichem Gruß
      Thomas (Admin)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.